Entdeckungsfahrten zum 20-jährigen Jubiläum der Tourismus Zentrale Saarland

…so schön kann Heimat sein.

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums lädt die Tourismus Zentrale Saarland zu insgesamt vier Entdeckungsfahrten bzw. –touren durch das Saarland ein. Die erste Fahrt fand am 17. Juni statt und führte in das Biosphärenreservat Bliesgau. Sabrina Deutsch von der Tourismus Zentrale schildert hier ihre Eindrücke:

Besonderheiten des Biosphärenreservates Bliesgau

Pünktlich wie die Maurer starten wir mit unserem Gästeführer Christoph Heck von Saarbrücken aus in Richtung Osten. Hinter Güdingen passieren wir auch schon die Grenze zum Biosphärenreservat Bliesgau. Zur Einstimmung informiert uns der Gästeführer über die Besonderheiten des Biosphärenreservates und dessen Entwicklung in den letzten Jahren. Besonders stolz ist er darauf, dass der Bliesgau es zum zweiten Mal in Folge ins Finale des Bundeswettbewerbs „Nachhaltige Tourismusdestination“ geschafft hat. Seit 2010 ist Christoph Heck zertifizierter Natur- und Landschaftsführer und trägt somit einen wichtigen Teil zum nachhaltigen Tourismus in der Region bei.

Als offizieller Partner des Biosphärenreservats Bliesgau nimmt er Einheimische und Gäste mit auf naturkundliche Exkursionen mit Schwerpunkt Ornithologie und Ökosystem Wald. Warum er Natur- und Landschaftsführer geworden ist? Er möchte „Menschen, ob alt oder jung, die Natur näher zu bringen, sie dafür zu sensibilisieren, mit offenen Augen die Umwelt und Natur wahrzunehmen, dabei etwas zu lernen.“

Exklusive Einblicke in die Saarland Therme

Bevor Christoph Heck sein geballtes Wissen an die Gruppe weitergeben kann, steht zunächst die Saarland Therme auf dem Programm. Mit blauen Überziehschuhen ausgestattet, werden wir ins Innere der Saarland Therme geführt. Von der imposanten Dachterrasse bis hin zum Außenbereich und den Thermalbecken reicht der Rundgang. Anschließend erwarten uns im marokkanischen Kaminzimmer eine kühle Erfrischung und weitere interessante Informationen. Wir erfahren, dass die prächtigen Säulen Originale aus Häusern im nördlichen Afrika sind, die vom Abriss bedroht waren. Das heimliche Highlight ist jedoch der Blick hinter die Kulissen, in die Kellerräume der Therme.

Direkt neben der Therme wird im Herbst dieses Jahres der erste Teil eines weiteren touristischen Leuchtturmprojektes eröffnet: Das Glamping Resort. Zunächst zeigen uns die Projektpartner die Skizzen und Entwurfspläne für die einzelnen Teilprojekte. Neben dem Glamping Resort sollen hier nämlich auch ein Adventure Golf Parcours und eine Kunsteisbahn entstehen. Zum Abschluss haben wir die exklusive Gelegenheit eine der Luxus-Camping-Einheiten zu besichtigen und uns selbst ein Bild von den außergewöhnlichen Unterkünften zu machen.

Glamping im Biosphärenreservat Bliesgau - TZS

Kulinarik, Pflanzen und Tiere im Bliesgau

Nun haben wir uns wirklich eine Pause verdient! Mit dem Bus fahren wir zum Wintringer Hof, einem inklusiven, biologischen Landwirtschaftsbetrieb der Lebenshilfe Obere Saar. Vor knapp zwei Jahren ist das Landgasthaus Wintringer Hof aufwändig und nachhaltig saniert worden und zu neuem Leben erwacht. Die Besonderheit: Die Speisen bestehen zu fast 100% aus biologischen Zutaten, die meisten aus dem eigenen Anbau.

Gestärkt von einem leckeren 3-Gang-Menü, geht es weiter zum Orchideengebiet in Gersheim. Dort erwartet uns eine beeindruckende Blütenpracht: Lila Wiesensalbei, rosa und weiße Orchideen und gelber Hornklee verwandeln die Kalkmagerrasen in ein Blütenmeer. Überall flattern Schmetterlinge, die gar nicht scheu sind. Christoph Heck ist in seinem Element. Auch der ein oder andere Greifvogel ist zu sehen.

Der Abschluss des ereignisreichen Tages bildet der Gut Hartungshof in Bliesransbach. Hier haben sich in den letzten Jahren kleine Manufakturen angesiedelt, darunter auch die Bliesgau Ölmühle und Mali’s Délices.

Doch zunächst zeigt uns Wolfgang Keßler den landwirtschaftlichen Betrieb sowie die Stallungen der Pferde. Anschließend führt uns Patric Bies in die Ölherstellung ein. Seine „Liebe gilt den alten klassischen Kulturpflanzen, den traditionellen Samen unserer Heimat und der Intelligenz, sie als nachwachsende Rohstoffe einzusetzen.“ Direkt nebenan hat die „Quittenkönigin“ Christel Breyer ihre Manufaktur. Bei Mali’s Délices entstehen in liebevoller Handarbeit feinste Fruchtaufstriche, Chutneys und Pestos. Und das schmeckt!

Zufrieden und voller Eindrücke kehren wir nach Saarbrücken zurück.

Jetzt zur nächsten Entdeckungsfahrt anmelden

Am 22. Juli führt uns die nächste Entdeckungsfahrt zu den touristischen Leuchtturmprojekten des nördlichen Saarlandes. Exklusiv für Sie öffnet der neue Baumwipfelpfad in Orscholz bereits am frühen Morgen seine Pforten. Genießen Sie den traumhaften Ausblick auf die Saarschleife von ganz oben. Anschließend besuchen Sie nach einer entspannten Fahrt durch die bewaldeten Hügellandschaften des Naturpark Saar-Hunsrück den Center Parcs Park Bostalsee. Nach der Mittagspause am See (auf eigene Kosten) erwartet Sie das neue Hotel „Seezeitlodge zu einer Besichtigung mit einem Imbiss aus hausgemachten und regionalen Köstlichkeiten.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons
Einwilligungserklärung
Wir nutzen Tracking-Services der Open-Source Software Matomo (https://matomo.org/auf unserer Website, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Der Dienst wird hierbei auf unseren eigenen Servern gehostet. Eine Übertragung der Daten an Dritte findet nicht statt. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Die erhobenen Daten werden von uns pseudonymisiert gespeichert und pseudonym analysiert. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Tracking-Services ist Art. 6 Abs.1 S.1 lit. a DSGVO.