09.03.2019

Der Streit


Komödie nach Marivaux

UNBERÜHRTE SEELENAls Naturforscher noch Popstars warenEs gibt nichts, was es nicht gibt. Seit einigen Jahren beobachten die Freizeitforscher einen neuen Haustiertrend: die Ameisenkolonie. Versandhäuser haben sich auf die Züchtung, Verpackung und den Versand von Starter-Sets spezialisiert und im heimischen Terrarium krabbeln und buddeln die neuen Mitbewohner, was das Zeug hält. Dieser Trend könnte direkt aus dem frühen 18. Jahrhundert kommen. In der frühen Aufklärung hatten Naturforscher den Status von Popstars und es verging kaum eine Woche ohne eine bahnbrechende Beobachtung oder eine Er? ndung. In Marivauxs Komödie »Der Streit« haben einige Adlige eine tolle Idee. Sie separieren drei Jungen und drei Mädchen von deren Geburt an in einem Wald und lassen sie erst nach 18 Jahren im Labor, Verzeihung - im Schloss -, wieder aufeinandertreffen. Ziel des Experiments: Ein für alle Mal klären, welches Geschlecht, das männliche oder das weibliche, die Untreue, den Verrat in die Welt gebracht habe. Die Geschichte der Menschheit fängt noch einmal von vorn an, die erste Frau begegnet dem ersten Mann, die Geburt der Liebe, eine zweite Frau tritt auf, die Geburt der Eifersucht, ein zweiter Mann, der Anfang der Kämpfe. »Seelen, so gänzlich unberührt wie am ersten Tage«, jubilieren die Versuchsleiter. Marivaux wird in Frankreich bis heute dafür gefeiert, dass er die Versform für das Schauspiel überwand. Insofern ist Marivaux selbst ein Forscher. Im Terrarium des Theaters ist mal wieder ganz schön was los. Matthias Rippert studierte Regie am Max Reinhardt Seminar in Wien. Seine Diplominszenierung »Der Volkshai« wurde 2015 zum Körber Studio Junge Regie eingeladen. Rippert inszenierte unter anderem am Münchner Residenztheater, am Vorarlberger Landestheater, an der HMTM Hannover, am Deutschen Theater in Berlin und 2017/2018 »Das Licht im Kasten« in Saarbrücken.

Veranstaltungsort:

Saarländisches Staatstheater, Spielstätte Alte Feuerwache Landwehrplatz
66111 Saarbrücken
Anfahrt

Kontakt:

info@staatstheater.saarland Veranstaltungsort-Website

Tickets:

am Samstag 09.03.2019 um 18:30 Uhr Tickets buchen Telefon:
0049 (0)681/ 3092 486

Uhrzeit:

Normal ab 19:00 Uhr bis 21:20 Uhr

Simple Share Buttons
Einwilligungserklärung
Wir nutzen Tracking-Services der Open-Source Software Matomo (https://matomo.org/auf unserer Website, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Der Dienst wird hierbei auf unseren eigenen Servern gehostet. Eine Übertragung der Daten an Dritte findet nicht statt. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Die erhobenen Daten werden von uns pseudonymisiert gespeichert und pseudonym analysiert. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Tracking-Services ist Art. 6 Abs.1 S.1 lit. a DSGVO.